Mülheim an der Ruhr: Trickbetrüger lassen nicht locker – Vorsicht vor dem Wechseltrick

Essen (ots) - 45468 MH-Altstadt I: Trickbetrüger lassen nicht locker. Die Mülheimer Polizei warnt erneut vor dem sogenannten Wechseltrick.

Donnerstagnachmittag (23. November) nahmen zwei Kriminelle eine Angestellte auf der Schloßstraße ins Visier. Gegen 17:50 Uhr sprach ein Unbekannter die in Essen wohnende Beschäftigte eines Optikerladens an. Er bat die 59-Jährige für ihn Geld zu wechseln. Während die Frau hilfsbereit mehrere kleine in große Scheine wechseln wollte, kam ein weiterer Mann in das Geschäft. Er fragte die Frau nach dem Weg zum Bahnhof. Offensichtlich durch diese geplante Ablenkung, bemerkte die Mitarbeiterin den Diebstahl von Geldscheine erst, als das diebische Duo bereits über alle Berge verschwunden war.

Nach Angaben der Bestohlenen ist der erste Täter zirka 50 bis 60 Jahre alt und zirka 1,8 Meter groß. Er hat kurze graue Haare. Bekleidet war er mit einem grünen Parka. Er sprach nahezu akzentfrei Deutsch. Sein Komplize ist zirka 1,75 Meter groß und hat kurze dunkle Haare. Er sprach mit einem starken Akzent.

Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Hinweise auf die Flüchtigen geben können. Hinweise bitte an die Essener Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0. / MUe.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben