Essen: Mutmaßlicher Wasserwerker erbeutet Schmuck einer Seniorin

Essen (ots) 45149 E.-Fulerum: Am Donnerstag (9. Februar) gegen 14:30 Uhr klingelte ein unbekannter Täter bei einer 82-jährigen Essenerin auf der Humboldstraße und gab sich als Mitarbeiter des Wasserwerkes aus. Unter dem Vorwand Leitungen im Haus überprüfen zu müssen, verschaffte sich der Trickbetrüger Zutritt in die Wohnung der Seniorin. Während der Unbekannte die Bewohnerin ablenkte, betrat vermutlich ein weiterer Täter die Räumlichkeiten und entwendete mehrere Schmuckstücke. Erst nachdem der angebliche Wasserwerker sich in Richtung Rhein-Ruhr-Zentrum entfernt hatte, wurde die Essenerin misstrauisch und stellte den Diebstahl ihres Schmuckes fest. Der Täter kann wie folgt beschrieben werden: Er soll zirka 45 Jahre alt gewesen sein und war etwa 1,75 Meter groß. Der Mann hatte südländisches Aussehen und dunkle nach hinten gegelte Haare. Bekleidet war der Betrüger mit einer schwarzen Lederjacke. Der Ermittler des Kriminalkommissariats sucht Zeugen, die Angaben zu dem Täter oder Beobachtungen im Bereich Humboldstraße machen können./SaSt

Rückfragen bitte an:
Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Pressestelle
Telefon: 0201-829 1065 (außerhalb der Bürodienstzeit 0201-829 7230)
Fax: 0201-829 1069
E-Mail: pressestelle.essen@polizei.nrw.de

 
http://www.facebook.com/PolizeiEssen

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben