Hannover: Trickdiebe haben in Garbsen Erfolg

Hannover (ots) - Gestern Vormittag, 07.06.2017, haben sich zwei Trickdiebe an der Straße Am Kreuzstein in Altgarbsen als Handwerker ausgegeben und Geld sowie Schmuck einer 82-Jährigen erbeutet.

Nach bisherigen Ermittlungen hatte das Duo gegen 10:30 Uhr bei der 82-Jährigen geklingelt und sich als Handwerker vorgestellt. Sie gaben an, die Heizung ablesen zu wollen, woraufhin die Seniorin die Männer in ihre Wohnung ließ. Kurz nachdem sich beide verabschiedet hatten, fiel der 82-Jährigen auf, dass der Stecker ihres Telefons herausgezogen war und Schmuck sowie 5 000 Euro entwendet worden waren. Eine Fahndung nach den Trickdieben durch die von der Seniorin alarmierte Polizei verlief erfolglos. Einer der Gesuchten ist zirka 25 bis 30 Jahre alt, etwa 1,70 Meter groß und schlank. Sein Komplize ist zirka 30 bis 35 Jahre alt, etwa 1,75 groß und kräftig gebaut. Beide haben kurzes, dunkles Haar, sind von osteuropäischer Erscheinung und sprechen akzentfrei deutsch. Das Duo trug dunkle Hosen und Jacken.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0511 109-5555 mit dem Kriminaldauerdienst in Verbindung zu setzen. /pfe, zim

Die Polizei rät:

  • Trickdiebe und Trickbetrüger sind erfinderisch, geben sich - wie die aktuellen Fälle zeigen - oft als Handwerker, aber auch Polizisten oder Richter aus. Seien sie misstrauisch, vor allem, wenn Sie keine Handwerker bestellt haben! Handwerker kommen in der Regel nicht unangemeldet.
  • Seit Anfang Mai hat es in der Polizeidirektion Hannover bereits 37 Trickdiebstähle, bei denen von falschen Handwerkern Schmuck und Geld im Gesamtwert von 85 000 Euro entwendet wurden, gegeben. Warnen Sie auch andere, gerade ältere Mitmenschen!
  • Lassen Sie keine Fremden in Ihr Haus bzw. Ihre Wohnung!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben