Gleisweiler: Trickbetrüger erbeutet 8.000 Euro

Gleisweiler (ots) - Wie der Polizei erst jetzt bekannt wurde, wurde am 11.12.2017 eine 83- Jährige aus Gleisweiler Opfer eines Trickbetruges. Ein bislang unbekannter Anrufer hatte sich am Telefon als Enkel ausgegeben und die Dame wegen eines Unfalls um 8000,-EUR gebeten. Nachdem die Dame 8000,-EUR von ihrem Konto abhob, veranlasste der vermeintliche Enkel durch geschickte Gesprächsführung, dass eine weibliche Person das Geld bei ihr abholte. Die Dame sei ca. 160cm groß und mittelmäßig gebaut. Sie hätte eine karierte Mütze, mit den Farben schwarz-weiß, getragen. Weiterhin hätte die Dame eine dreiviertellange, karierte Stoffjacke getragen und eine Umhängetasche mitgeführt. Erst einen Tag später stellte die Dame nach Rücksprache innerhalb ihrer Familie fest, dass sie betrogen wurde und meldete den Vorfall bei der Polizei.

Ältere Menschen werden immer wieder Opfer von Trickdiebstählen und Betrügereien, da sie von Tätern oftmals als leichte "Beute" angesehen werden. Tipps wie sie sich vor Trickdieben und Betrügern schützen können finden Sie unter www.polizei-beratung.de.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - ihre Polizei Edenkoben.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Edenkoben unter der Rufnummer 06323/955-0 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter piedenkoben@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben