Stuttgart: Enkeltrickbetrüger unterwegs

Stuttgart-Nord (ots) - Unbekannte Trickbetrüger haben am Mittwoch (24.01.2018) von einer 81-jährigen Stuttgarterin mehrere Tausend Euro erbeutet. Bei sechs weiteren vorwiegend älteren Bürgern funktionierte diese Masche nicht, die Angerufenen erstatteten Anzeigen bei der Polizei. Zunächst rief gegen 13.00 Uhr ein Unbekannter bei der 81-Jährigen an und gab vor, ein alter Bekannter zu sein. Er befände sich in einer Notlage und benötige dringend finanzielle Hilfe. Die betagte Frau ließ sich schließlich überreden und hob mehrere Tausend Euro von ihrem Konto ab, dass sie später an einen von ihrem angeblichen Bekannten geschickten Abholer übergab. Die Polizei empfiehlt:

  • Seien Sie misstrauisch, wenn Sie einen Anrufer nicht eindeutig erkennen. - Nennen Sie von sich aus keine Namen und Adressen Ihrer Angehörigen. - Fragen Sie den Anrufer nach seinem vollständigen Namensowie seiner Adresse und notieren Sie sich seine Rückrufnummer. - Lehnen Sie am Telefon hohe Geldforderungen ab. - Rufen Sie diesen Verwandten unter der Ihnen bekannten Telefonnummer zurück. - Meist wird von den Telefonbetrügern ein Mittäter zum Geldabholen vorgeschoben. - Verständigen Sie sofort die Polizei, wenn Sie sich unsicher fühlen - Notrufnummer 110. - Bewahren Sie keine größeren Geldbeträge zu Hause auf.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben